Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sehr geehrte Frau Kiesewetter,

bitte erlauben Sie mir folgende Anmerkungen zu machen:

a.) In der Ausgabe Nr. 22 - Himmlers Polizei

schreibt Ihr Autor Andreas Pretzel
von einer Organisation Namens
 „Gestapa“.
Was ist das?
Ich kenne keine national-sozialistische Organisation Namens Gestapa!

b.) In der Ausgabe Nr. 22 - Himmlers Polizei

schreiben Sie mehrfach über das national-sozialistische Deutschland als faschistischen Staat.
Es ist verwunderlich, dass Sie 2012 noch immer den stalinistischen Propagandabegriff vom Faschismus verwenden und damit Ihre Leser verblenden.
Wie Sie wissen könnten, hat es in Deutschland niemals Faschismus gegeben!
Bekanntweise gab es aber in Italien Faschismus und in Spanien unter Franco den Franquismus.
Bestehen Sie allerdings darauf, im Sinne Stalins Propaganda zu agitieren, müssten Sie die Sowjetunion und deren Satelliten, die DDR eingeschlossen, als faschistische Staaten betrachten. Dann wird der Faschismusbegriff der Linken, und so, wie sie ihn in Ihrer Veröffentlichung verwenden, seiner eigentlichen Bedeutung zugeführt.

Mit besten Grüßen

Ralf Gründer

 


Tipp: Zeitungszeugen