20 Jahre Besetzung der Stasi-Zentrale, BStU, Archiv der Zentrale, Ruschestraße 103, 10365 Berlin.
Fotos: © Ralf Gründer, 16.01.2010 - 10:00 - 20:00 Uhr

Bürgerfest

Vor 20 Jahren besetzten Bürger die Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg. Obwohl es nur ein Prozent Stasispitzel in der DDR-Bevölkerung gab, gibt es Grund genug, sich über 20 stasi-freie Jahre zu freuen!

Eröffnung, es sprechen:

· Marianne Birthler, Bundesbeauftragte
·
Prof. Monika Grütters MDB
·
Richard Wagner, Schriftsteller
Im Anschluß daran finden Lesungen, Zeitzeugendiskussionen und Vorträge statt

Anmerkung

Es gab 91.015 hauptamtliche Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit und 189.000 inoffizielle Mitarbeiter des MfS. Weitere 1.138 IM des Ministeriums für Nationale Verteidigung und ca. 15.000 inoffizielle Mitarbeiter des Ministerium des Innern.
Im Zeitraum 1988/89 bespitzelten also rund 205.000 IM des MfS/MdI, MfNV 16.675.000 Bewohner der DDR.

 


Tipp 1: Halbrock, Christian
Stasi-Stadt : die MfS-Zentrale in Berlin-Lichtenberg [Elektronische Ressource]. - CH. Links Verlag (Sachbuch), 2009. - 81 S. zahlr. Ill.
ISBN 978-3-86153-520-1

Tipp 2: Die DDR im Blick der Stasi 1961 : die geheimen Berichte an die SED-Führung ; [Medienkombination] / bearb. von Daniela Münkel. - Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2011. - 320 S. : Ill. ; 24 cm + 1 CD-ROM. - Literaturangaben.
ISBN 978-3-525-37503-7

Tipp 3: Sass, Ulrich von; Suchodoletz, Harriet von
Feindlich-negativ : zur politisch-operativen Arbeit einer Stasi-Zentrale / Ulrich von Sass und Harriet von Suchodoletz. - 1. Aufl. - Berlin : Evang. Verl.-Anst., 1990. - 156 S. ; 20 cm.
ISBN 3-374-01360-0