Autor(en) Heike Bachelier & Peter Wulkau, Verlag Droemer, Seitenzahl 416, Ausstattung HC + SU + Leseband  HC PREIS EUR (D) 22,99, ISBN3-426-27575-9 ISBN 978-3-426-27575-7, Genre: Biographien & Memoirs, Geschichte

peter-wulkau ein-ganz-normaler-feind 

Klappentext

Ausspioniert

Ein ganz normaler Feind liest sich wie das Tagebuch eines Verfolgten, nur dass es von seinen Verfolgern geschrieben wurde. So tief hat noch kein Buch in das Getriebewerk des DDR-Systems von Terror und Zersetzung blicken lassen.
»Heike Bacheliers Versuch, den Verrat von Menschen an Menschen durch die minutiöse Zusammenstellung der Stasi-Akten zu dokumentieren, ist beispielhaft für die Aufarbeitung der Diktatur in der DDR.«

 


Tipp 1:

Schreiber, Jürgen
Die Stasi lebt : Berichte aus einem unterwanderten Land / Jürgen Schreiber. - Orig.-Ausg., 2. Aufl. - München : Knaur-Taschenbuch-Verl., 2009. - 223 S.

Tipp 2:

Behr, Katrin; Hartl, Peter
Entrissen : der Tag, als die DDR mir meine Mutter nahm / Katrin Behr ; Peter Hartl. - München : Droemer, 2011. - 300 S.
ISBN 978-3-426-27566-5
ISBN 978-3-426-78251-4

Tipp 3:

Schädlich, Susanne
Immer wieder Dezember : der Westen, die Stasi, der Onkel und ich / Susanne Schädlich. - 2. Aufl. - München : Droemer, 2009. - 239 S.
ISBN 978-3-426-27463-7