Entscheidung in Deutschland (Lucius D. Clay)

General Lucius D. Clay veröffentlichte schon 1950 in seinem Buch „Decision in Germany″ im Umschlag eine Vier-Sektoren-Karte von Berlin, die deutlich die Isolierung der westlichen Berliner Sektoren von dem sowjetischen Besatzungssektor und der Sowjet-Zone zeigt.

Die vier Sektoren von Berlin

Berlin 4 Sektoren, Grafik in: Entscheidung in Deutschland, Lucius D. Clay, Verlag der Frankfurter Hefte, Frankfurt am Main, 1950

„Niemand zeichnet eine Mauer, wenn er nichts von einer Mauer weiß!″ Das trifft ebenso auf den Ausspruch von Walter Ulbricht zu, der am 15. Juni 1961 posaunte „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten″.

Folgt man Clays Darstellung, war der Bau einer Mauer um West-Berlin schon seit spätestens 1950 zwischen den Alliierten Siegermächten eine verabredete Tatsache. Nur die Deutschen sollten nichts davon wissen und bis heute gaukeln die Historiker dem Bürger vor, der Bau des „Antifaschistischen Schutzwalls" sei eine späte Entscheidung von Walter Ulbricht gewesen, der Chruschtschow genötigterweise zustimmen musste, wollte er nicht zusehen, wie seinem (im Westen) verhassten Kettenhund (Zitat: Willy Brand, 16. August 1961) das Volk wegläuft.

Darstellung der Berliner Besatzungssektoren und Mauer

Berlin 4 Sektoren, Grafik in: Entscheidung in Deutschland, Lucius D. Clay, Verlag der Frankfurter Hefte, Frankfurt am Main, 1950

Der zweite Teil der historischen Verdrehung besagt, dass der Westen nichts dagegen unternehmen konnte. Dass er völlig machtlos war! Dabei waren die Mittel- und Norddeutschen östlich der Zonengrenze schon längst abgeschrieben, und wer nicht an der Abstimmung mit den Füßen bis zum 13. August 1961 teilgenommen hatte, durfte getrost Stalins Machtpotential bereichern, getreu dem Motto: DDR = Der dumme Rest!; und auf den konnte der Westen verzichten. Jedenfalls lohnte es nicht, für diese Zurückgebliebenen einen militärischen Konflikt auszutragen!

 


Tipp: Clay, Lucius Dubignon
Entscheidung in Deutschland / Lucius D. Clay. - Frankfurt a.M. : Verl. der Frankfurter Hefte, 1950. - 523 S. : Ill. - Einheitssacht.: Decision in Germany <dt.>

Joomla templates by a4joomla