Der "Kalte Krieg" war ein Krieg, der falsch benannt wurde, weil er zu keiner Zeit weder "kalt" noch militärisch gewaltfrei war.

Der Hinweis, dass der sogenannte "Kalte Krieg" als "kalt" bezeichnet wird, weil es auf der nördlichen Halbkugel keine militärischen - also nicht heißen  - Konflikte gab, verhöhnt die Opfer der Staaten, in denen die alliierten Siegermächte über das Nationalsozialistische Deutschland im II. Weltkrieg sogenannte Stellvertreterkriege führten.

Während im I. Weltkrieg schätzungsweise ca. 10 Millionen Menschen starben, forderte der II. Weltkrieg zwischen 60 bis 70 Millionen Todesopfer.

In den 100 bis 150 Stellvertreterkriegen, die als Folge des Konfliktes zwischen den Supermächten stattfanden, kamen auf der südlichen Halbkugel schätzungsweise 20 Millionen Menschen zu Tode. Wie "kalt" muss dieser "Kalte Krieg" gewesen sein, dass er als "KALT" bezeichnet werden kann? Angesichts dieser gewaltigen Anzahl von Opfern muss umgedacht werden.

Die 1945 ins Leben gerufene Bezeichnung ist obsolet. Ich schlage vor, diese Kriege als den III. Weltkrieg zusammen zu fassen!

Wir auf der nördlichen Halbkugel hatten lediglich das unglaubliche Glück, keine Opfer dieser im höchsten Maße archaischen Auseinandersetzungen gewesen zu sein.

 


Tipp: 1: Derœ Kalte Krieg / Bernd Stöver. - 4., durchges. Aufl., Originalausg. - München : Beck [Veröffentlichung], 2012. - 128  Seiten : Kt.
(Beck'sche Reihe ; 2314 : C.-H.-Beck-Wissen)
Literaturverz. S. [123] - 125.
ISBN 978-3-406-48014-0

Tipp 2: Entscheidungen im Kalten Krieg : von der Konferenz in Potsdam bis zum Krieg in Vietnam ; [Hörbuch] ; [CD] [CD] / Autor und Sprecher: Rolf Steininger. - [Innsbruck] : Studien-Verl. [Veröffentlichung], [2009]. - 3 CD (ca. 226 Min.).
ISBN 978-3-7065-4712-3

Tipp 3: Codename U.N.C.L.E. : [DVD-Video] [DVD-Video] / Regie: Guy Ritchie. Drehb.: Lionel Wigram ... Kamera: John Mathieson. Musik: Daniel Pemberton. Darst.: Henry Cavill ; Armie Hammer ; Alicia Vikander .. - Hamburg : Warner Home Video [Veröffentlichung], 2015. - 1 DVD (ca. 111 Min) ; Bildformat: 16:9 ; 2,40:1. - Bevorzugter Titel: The man from U.N.C.L.E. <dt.>. - Untertitel: Französisch, Niederländisch. Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch, Englisch, Italienisch. - Ländercode 2. - Orig.: USA, 2015

Tipp 4: Der Kalte Krieg : eine illustrierte Geschichte, 1945 - 1991 / Jeremy Isaacs und Taylor Downing. [Aus dem Amerikan. von Markus Schurr ...]. - Taschenbucherstausg. - München : Heyne [Veröffentlichung], 2001. - 437  Seiten : überw. Ill. ; 26 cm.
(Heyne-Bücher ; 19 : 19, Heyne-Sachbuch ; 790)
Bevorzugter Titel: Cold war <dt.>. - Aus dem Engl. übers.. - Waffenbrüder 1917-1945, Der Eiserne Vorhang 1945-1947, Der Marshallplan 1947-1952, Berlin 1948-1949, Korea 1949-1953, Die Roten 1948-1953, Nach Stalin 1953-1956, Sputnik und die Bombe 1949-1961, Die Mauer 1958-1963, Guatemala und Kuba 1954-1962, Vietnam 1954-1968, Sicherheit durch Abschreckun 1961-1972, Kulturkriege 1960-1968, Entspannung 1959-1975, Stellvertreterkriege 1967-1978, Eiszeit 1977-1981, Reagan 1981-1984, Gorbatschow 1984-1988, Die Macht des Volkes 1989, Wie es endete 1990-1991.
ISBN 3-453-19710-0

Tipp 5: Hundert Jahre Deutschland, Teil 9: Der Kalte Krieg, DVD-Edition, ISBN 3-937901-16-7

Tipp 3: ...