sh 1975-04-19-001-75-30

Todeszone, modifizierte Schandmauer als Sichtblende und zur Sperrung der Provinzstraße. Foto: © Sigurd Hilkenbach, 1975

In der Schönholzer Provinzstraße (Ostberlin-Pankow) wurde die Sperrmauer der ,ersten' Generation durch Aufsatz der Sperrmauer der ,zweiten' Generation (Mauer in Plattenbauweise) auf über 5 Meter erhöht. S-Bahnreisenden der Linie S 1 sollte dadurch der Blick nach Ostberlin-Schönholz bzw. in die Todeszone des „Antifaschistischen Schutzwalls” erschwert werden.

Im Hintergrund des Bildes sind das Stellwerk und der S-Bahnhof Schönholz zu erkennen.

.


Tipp: ...

Joomla templates by a4joomla