Der Berliner Fotograf und Kameramann Günter Lahmann fotografierte 1962 den Fuhrpark des Studios direkt an der Zonengrenze auf dem Flugplatz Gatow gegenüber einer NVA-Kaserne. Das Studio war dort aufgefahren, um die NVA-Soldaten beim Mittagessen mit Informationen zu versorgen, die ihnen von der SED-kontrollierten Einheitspresse vorenthalten wurden. Fotos: © Günter Lahmann, Audio: Sammlung Heinz Gerull

„Männer der Nationalen Volksarmee! Wer einen Menschen erschießt, begeht einen Mord. Dieser Mord ist weder vor dem Gewissen, noch vor dem Gesetz zu rechtfertigen.

Sie hören die letzte Sendung des Studios am Stacheldraht vom 7. Oktober 1965.

Joomla templates by a4joomla