„Es sind insgesamt, es beginnt bei Erich Mielke, Mittich, der Generaloberst des MfS, Stellvertreter von Mielke, Neiber, Liebling, Schwanitz, Leiter BV-Berlin, usw. ...″

{youtube}cu_LAKfe61Y?fs=1&hl=de_DE" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="535" height="426"{/youtube}Meine Stasi Akte 2/III. Video: © Ralf Gründer, Berlin, 19.08.2010

„...und zwar sind es insgesamt, die ich herausgeschrieben habe, aber was nach neuesten Funden von Akten nicht mehr ganz vollständig ist, insgesamt an 61 Personen.″

Willy Hieronymus Schreiber berichtet im Telefoninterview über seine STASI-Akte. Nach dem Fall der SED konnten die Akten des so genannten Ministeriums für Staatssicherheit der DDR in der BStU (GAUK bzw. BIRTHLER-Behörde) eingesehen werden. Schreibers Akte dokumentiert den Zersetzungs- und Verfolgungswahn eines Ministeriums, dessen kriminelle Machenschaften bis zum Auftragsmord an so genannten „Staatsfeinden″ reichte.

Link Youtube ⇒ Meine STASI-Akte 2/III

 


Literatur-Tipp 1: Willy Hieronymus Schreiber, Im Visier, Chronik einer Flucht, 2. Auflage, TvR, 2009
Literatur-Tipp 2: Willy Hieronymus Schreiber, Chronik einer Flucht (Dokumentenband), TvR, 2010

Joomla templates by a4joomla